Eine Beratung für die häusliche Zahnpflege setzt voraus, dass wir einige Dinge über Ernährung und die bisherige Zahnpflege in Erfahrung bringen. Ein informelles Gespräch kann durch verschiedene Maßnahmen ergänzt werden. Hierzu zählen unter anderem ein Speicheltest, eine Ernährungsanalyse aber auch ein Mundhygieneindex. Und mit der Anfärbung von Zahnbelägen, kann man gezielt die Putztechnik verbessern. Wie intensiv die Analyse sein soll klären wir vorher mit Ihnen.

Nachdem wir die erforderlichen Aspekte ausgewertet haben, stellen wir Ihnen gezielt Möglichkeiten der häuslichen und professionellen Zahnpflege vor.

Vorsorge ist in erster Linie eine Aufgabe der sich jeder einzelne selbstverantwortlich stellen muß. Es gibt zahlreiche Hilfsmittel mit denen nahezu Plaquefreiheit erreichet wird. Die Prophylaxeassistentin kann die Anwendung der Hilfsmittel durch eine individuelle Mundhygieneinstruktion erklären.

Es kann zum Beispiel eine Messung der Zahnzwischenräume mit einer farbcodierten Sonde durchgeführt werden. Auf diese Weise erhalten Sie genau angepaßte Interdentalbürsten.