Füllungstherapie

Nach Verlust von Zahnhartsubstanz kann mit einer Füllung die Funktion und die Ästhetik des Zahnes wiederhergestellt werden. Wir bieten unterschiedliche Füllungsmaterialien an und entscheiden zusammen mit Ihnen, welches Material für Sie geeignet ist.

Füllungstherapie - konservierende Zahnheilkunde

Kompositfüllungen: Komposit ist ein zahnfarbenes Füllungsmaterial, welches mit UV-Licht ausgehärtet wird und somit sofort belastbar ist. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Kompositmaterialien an und können so optimal auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Aufgrund der hohen Ästhetik wird Komposit vor allem im Frontzahnbereich eingesetzt, aber auch im Seitenzahnbereich stellt es eine hochästhetische und stabile Versorgungsmöglichkeit dar. 

Amalgamfüllungen: Auch die silberfarbenen Amalgamfüllungen bieten wir für Sie an. Amalgam ist ausgesprochen stabil und geeignet für Füllungen im Seitenzahnbereich. Aufgrund der mangelnden Ästhetik und des Quecksilbergehalts findet es jedoch immer seltener Anwendung. Bei Kindern unter 14 Jahren, Schwangeren und stillenden Müttern werden auf Grund der Quecksilberbelastung keine Amalgamfüllungen gelegt. Gerne beraten wir Sie ausführlich. 

Sollte der Zahnhartsubstanzverlust zu groß sein, oder eine suffiziente Füllung nicht möglich sein, muss auf alternative Therapiemaßnahmen (Inlay, Kronen) zurückgegriffen werden, um den Zahn optimal schützen zu können. Sollte dies bei Ihrem Zahn der Fall sein, werden wir Sie selbstverständlich direkt informieren. 

Termin vereinbaren: 05137-3300

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon